Datenschutzerklärung

Stand: 03.10.2023

1. Allgemeine Informationen

Der Schutz Ihrer persönlichen Daten ist uns ein besonderes Anliegen. Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten ausschließlich auf Grundlage der gesetzlichen Bestimmungen (DSGVO, DSG, TKG 2021).

Für die Bereitstellung unserer Website, für die Abwicklung des Verkaufs unserer Waren und Erbringung unserer Dienstleistungen verarbeiten wir Informationen zu Ihrer Person, sogenannte personenbezogene Daten – oder im Folgenden kurz "Daten". Unter dem Begriff "Verarbeiten" ist jede Handhabung der Daten, also etwa das Erheben, die Speicherung, die Verwendung, das Löschen von personenbezogenen Daten zu verstehen.

Gerne informieren wir Sie im Rahmen der Datenschutzerklärung über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten und die Ihnen nach den datenschutzrechtlichen Regelungen zustehenden Ansprüche und Rechte.

Verantwortlich für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist:

USE IT GmbH
Resedaweg 55
A-1220 Wien
Telefon: +43(0)1 361 95 50
E-Mail: [email protected]

Bei allen Beschwerden, Fragen und Anregungen zum Thema Datenschutz stehen wir Ihnen unter den genannten Kontaktdaten gerne jederzeit zur Verfügung.

2. Datenverarbeitung im Rahmen unserer Website

2.1. Allgemeine Informationen

Im Rahmen unserer Website verarbeiten wir Daten, die Sie uns bekanntgeben (etwa im Rahmen einer Bestellung), Protokolle (unsere Server protokollieren aus Sicherheitsgründen, wer Anfragen stellt) und Cookies (dabei handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrem Gerät gespeichert werden und Informationen enthalten, um Sie wiederzuerkennen).

2.2. Datenverarbeitung für den Betrieb und die Sicherheit unserer Website (Serverlogs)

Wenn Sie unsere Website aufrufen, erhebt der Webserver Nutzungsdaten (sog. Serverlogs). Die Erhebung dieser Daten ist erforderlich, um den Verbindungsaufbau zu unserem Server und die Nutzung der Website technisch zu ermöglichen. Zudem dienen diese Daten der Abwehr und Analyse von Angriffen.

Folgende Serverlogs werden erhoben:

  • IP-Adresse des Endgeräts, von dem aus auf unsere Website zugegriffen wird;
  • Erkennungsdaten des verwendeten Browsers und Betriebssystems;
  • Datum, Uhrzeit und Dauer des Zugriffs;
  • Name der abgerufenen Dateien bzw. Informationen;
  • Übertragene Datenmenge;
  • Eine Meldung ob die Anfrage erfolgreich war;
  • Internetadresse der Websites über die auf unsere Website zugegriffen wird;
  • Internetadresse der Websites die über unsere Website aufgerufen werden.

Rechtsgrundlage der Verarbeitung: Die Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt aufgrund unseres berechtigten Interesses, den Betrieb des Dienstes und die Systemsicherheit zu gewährleisten.

Empfänger der Daten: Der Webserver für den Betrieb unserer Website wird technisch durch das IT-Dienstleistungszentrum der Körbler GmbH als Auftragsverarbeiter betrieben. Die erhobenen Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Nur im unwahrscheinlichen Fall eines Hackerangriffs können Daten an die Strafverfolgungsbehörden übermittelt werden.

Speicherdauer: Die Serverlogs werden für maximal 7 Tage gespeichert.

2.3. Cookies

Cookies sind kleine Textdateien, die beim Besuch einer Website auf Ihrem Endgerät abgelegt werden. Beim Besuch unserer Website setzen wir Cookies, die verschiedene Informationen enthalten können, etwa um die Website technisch einwandfrei zu nutzen oder um Sie als Besucher der Website wiederzuerkennen.

Technisch notwendige Cookies

Rechtsgrundlage der Verarbeitung: Die Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt aufgrund unseres berechtigten Interesses, eine technisch einwandfreie Website anzubieten.

Empfänger der Daten: Es erfolgt keine Übermittlung der Daten an Dritte.

Weitere Informationen: Sie haben in Ihren Browsereinstellungen die Möglichkeit, die Cookie-Nutzung generell zu deaktivieren. Sie können auch bereits gesetzte Cookies löschen und einstellen, dass die zukünftige Verwendung von Cookies Ihre Zustimmung voraussetzt.

Um zu verhindern, dass Cookies von Drittanbietern gesetzt werden, können Sie sogenannte Third-Party-Cookies in Ihrem Browser blockieren. Hier finden Sie Anleitungen dazu für die gängigsten Browser:

  • Firefox: Anleitung
  • Chrome: Anleitung
  • Safari: In Apples Safari sind Third-Party-Cookies standardmäßig blockiert.

3. Datenverarbeitung im Rahmen unserer Marketingaktivitäten

3.1. Webanalyse mit Google Tag Manager

Wir nutzen zur Integration von Tracking Codes auf unserer Website den Google Tag Manager. Durch den Einsatz dieses Tag-Management-Systems ist es uns möglich diverse Tracking Pixel, Events und E-Commerce Tracking, sowie Drittanbieter Pixel auf unserer Website zu integrieren.

Rechtsgrundlage: Die Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt aufgrund Ihrer Einwilligung beim Cookie-Banner auf unserer Website. Sie können die Einwilligung jederzeit widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

Empfänger der Daten: Durch die Nutzung des Google Tag Managers von Google Ireland Limited („Google”), Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Ireland, werden Daten an Google übertragen. Da sich der Hauptsitz von Google in den USA befindet, können Daten in die USA übermittelt werden. Das angemessene Schutzniveau für die Übermittlung der Daten in die USA ergibt sich aus Standardvertragsklauseln gemäß Art 46 DSGVO, die wir mit Google abgeschlossen haben.

Weitere Informationen: Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung und den Nutzungsbedingungen von Google.

Der Google Tag Manager setzt keine Cookies (im leeren Zustand). Der Tag Manager ist nur ein "Container", über den Sie u.a. verschiedene Tracking- und Remarketing-Codes gebündelt einbauen können. Wenn Sie beispielsweise Google Analytics über den Tag Manager einbinden, werden Cookies gesetzt.

3.2. Webanalyse mit Google Ads

Wir nutzen Google Ads, um Werbeanzeigen in der Google-Suchmaschine oder auf Drittwebsites auszuspielen, wenn der Nutzer bestimmte Suchbegriffe bei der Google-Suchmaschine eingibt (Keyword-Targeting). Ferner können zielgerichtete Werbeanzeigen anhand der bei Google vorhandenen Nutzerdaten (z. B. Standortdaten und Interessen) ausgespielt werden (Zielgruppen-Targeting). Wir als Websitebetreiber können diese Daten quantitativ auswerten, indem wir beispielsweise analysieren, welche Suchbegriffe zur Ausspielung unserer Werbeanzeigen geführt haben und wie viele Anzeigen zu entsprechenden Klicks geführt haben.

Rechtsgrundlage: Die Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt aufgrund Ihrer Einwilligung beim Cookie-Banner auf unserer Website. Sie können die Einwilligung jederzeit widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

Empfänger der Daten: Durch die Nutzung von Google Ads von Google Ireland Limited („Google”), Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Ireland, werden Daten an Google übertragen. Da sich der Hauptsitz von Google in den USA befindet, können Daten in die USA übermittelt werden. Das angemessene Schutzniveau für die Übermittlung der Daten in die USA ergibt sich aus der Zertifizierung von Google im Rahmen des Datenschutzrahmens EU-USA.

Weitere Informationen: Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung und den Nutzungsbedingungen von Google.

3.3. Webanalyse mit Google Ads Remarketing

Wir nutzen Google Ads Remarketing zur Zuordnung bestimmter Zielgruppen mit unserem Online-Angebot, um ihnen anschließend interessenbezogene Werbung im Google-Werbenetzwerk anzeigen zu lassen (Remarketing bzw. Retargeting).

Des Weiteren können die mit Google Ads Remarketing erstellten Werbe-Zielgruppen mit den geräteübergreifenden Funktionen von Google verknüpft werden. Auf diese Weise können interessenbezogene, personalisierte Werbebotschaften, die in Abhängigkeit Ihres früheren Nutzungs- und Surfverhaltens auf einem Endgerät (z. B. Handy) an Sie angepasst wurden, auch auf einem anderen Ihrer Endgeräte (z. B. Tablet oder PC) angezeigt werden.

Zur Zielgruppenbildung verwenden wir unter anderem den Kundenabgleich von Google Ads Remarketing. Hierbei übergeben wir bestimmte Kundendaten (z. B. E-Mail-Adressen) aus unseren Kundenlisten an Google. Sind die betreffenden Kunden Google-Nutzer und in ihrem Google-Konto eingeloggt, werden ihnen passende Werbebotschaften innerhalb des Google-Netzwerks (z.B. bei YouTube, Gmail oder in der Suchmaschine) angezeigt.

Rechtsgrundlage: Die Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt aufgrund Ihrer Einwilligung beim Cookie-Banner auf unserer Website. Sie können die Einwilligung jederzeit widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

Empfänger der Daten: Durch die Nutzung von Google Ads Remarketing von Google Ireland Limited („Google”), Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Ireland, werden Daten an Google übertragen. Da sich der Hauptsitz von Google in den USA befindet, können Daten in die USA übermittelt werden. Das angemessene Schutzniveau für die Übermittlung der Daten in die USA ergibt sich aus der Zertifizierung von Google im Rahmen des Datenschutzrahmens EU-USA.

Weitere Informationen: Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung und den Nutzungsbedingungen von Google.

3.4. Webanalyse mit Google Conversion-Tracking

Wir nutzen Google Conversion-Tracking, um zu erkennen, ob der Nutzer bestimmte Aktionen durchgeführt hat. So können wir beispielsweise auswerten, welche Buttons auf unserer Website wie häufig geklickt und welche Produkte besonders häufig angesehen oder gekauft wurden. Diese Informationen dienen dazu, Conversion-Statistiken zu erstellen. Wir erfahren die Gesamtanzahl der Nutzer, die auf unsere Anzeigen geklickt haben, und welche Aktionen sie durchgeführt haben. Wir erhalten keine Informationen, mit denen wir den Nutzer persönlich identifizieren können. Google selbst nutzt zur Identifikation Cookies oder vergleichbare Wiedererkennungstechnologien.

Rechtsgrundlage: Die Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt aufgrund Ihrer Einwilligung beim Cookie-Banner auf unserer Website. Sie können die Einwilligung jederzeit widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

Empfänger der Daten: Durch die Nutzung von Google Conversion-Tracking von Google Ireland Limited („Google”), Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Ireland, werden Daten an Google übertragen. Da sich der Hauptsitz von Google in den USA befindet, können Daten in die USA übermittelt werden. Das angemessene Schutzniveau für die Übermittlung der Daten in die USA ergibt sich aus der Zertifizierung von Google im Rahmen des Datenschutzrahmens EU-USA.

Weitere Informationen: Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung und den Nutzungsbedingungen von Google.

3.5. Webanalyse mit Matomo

Wir nutzen zur Analyse des Nutzerverhaltens und der Optimierung unseres Internetauftritts die Funktion des Webanalysedienstes Matomo. Hierdurch können wir u. a. herausfinden, wann welche Seitenaufrufe getätigt wurden und aus welcher Region sie kommen. Außerdem erfassen wir verschiedene Logdateien (z. B. IP-Adresse, Referrer, verwendete Browser und Betriebssysteme) und können messen, ob unsere Websitebesucher bestimmte Aktionen durchführen (z. B. Klicks, Käufe u. Ä.).

Bei der Analyse mit Matomo setzen wir IP-Anonymisierung ein. Hierbei wird Ihre IP-Adresse vor der Analyse gekürzt, sodass Sie Ihnen nicht mehr eindeutig zuordenbar ist.

Rechtsgrundlage: Die Verarbeitung der Serverlogs für die Erstellung von Nutzerstatistiken erfolgt aufgrund unseres berechtigten Interesses, an der Verbesserung unserer Angebote und unseres Internetauftritts.

Empfänger der Daten: Eine Übermittlung der Daten an Dritte erfolgt nicht. Wir werten die ermittelten Daten ausschließlich selbst aus.

Speicherdauer: Wir speichern die Daten für maximal 12 Monate.

3.6. Webanalyse mit Hotjar

Wir nutzen zur Analyse des Nutzerverhaltens, zur Optimierung unseres Internetauftritts und zum Sammeln von Informationen über die Endgeräte der Nutzer, die Funktion des Webanalysedienstes Hotjar. Mit Hotjar können wir u.a. Ihre Maus- und Scrollbewegungen und Klicks aufzeichnen. Hotjar kann dabei auch feststellen, wie lange Sie mit dem Mauszeiger auf einer bestimmten Stelle verblieben sind. Aus diesen Informationen erstellt Hotjar sogenannte Heatmaps, mit denen sich feststellen lässt, welche Websitebereiche vom Websitebesucher bevorzugt angeschaut werden.

Des Weiteren können wir feststellen, wie lange Sie auf einer Seite verblieben sind und wann Sie sie verlassen haben. Wir können auch feststellen, an welcher Stelle Sie Ihre Eingaben in ein Kontaktformular abgebrochen haben (sog. Conversion-Funnels).

Darüber hinaus können mit Hotjar direkte Feedbacks von Websitebesuchern eingeholt werden. Diese Funktion dient der Verbesserung der Webangebote des Websitebetreibers.

Hotjar verwendet Technologien, die die Wiedererkennung des Nutzers zum Zwecke der Analyse des Nutzerverhaltens ermöglichen (z. B. Cookies oder Einsatz von Device-Fingerprinting).

Rechtsgrundlage: Die Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt aufgrund Ihrer Einwilligung beim Cookie-Banner auf unserer Website. Sie können die Einwilligung jederzeit widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

Empfänger der Daten: Durch die Nutzung von Hotjar von Hotjar Limited („Hotjar”), Dragonara Business Centre, 5th Floor, Dragonara Road, Paceville St Julian's STJ 3141, Malta, werden Daten an Hotjar übertragen.

Weitere Informationen: Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzerklärung von Hotjar

3.7. Webanalyse mit LinkedIn Insight

Wir nutzen zur Analyse des Nutzerverhaltens und der Optimierung unseres Internetauftritts die Funktion des Webanalysedienstes LinkedIn Insight. Mit Hilfe des LinkedIn Insight Tags erhalten wir Informationen über die Besucher unserer Website. Ist ein Websitebesucher bei LinkedIn registriert, können wir u. a. die beruflichen Eckdaten (z. B. Karrierestufe, Unternehmensgröße, Land, Standort, Branche und Berufsbezeichnung) unserer Websitebesucher analysieren und so unsere Seite besser auf die jeweiligen Zielgruppen ausrichten.

Ferner können wir mit Hilfe von LinkedIn Insight Tags messen, ob die Besucher unserer Webseiten einen Kauf oder eine sonstige Aktion tätigen (Conversion-Messung). Die Conversion-Messung kann auch geräteübergreifend erfolgen (z. B. von PC zu Tablet). LinkedIn Insight Tag bietet außerdem eine Retargeting-Funktion an, mit deren Hilfe wir den Besuchern unserer Website zielgerichtete Werbung außerhalb der Website anzeigen lassen können, wobei laut LinkedIn keine Identifikation des Werbeadressaten stattfindet.

LinkedIn selbst erfasst außerdem sogenannte Logfiles (URL, Referrer-URL, IP-Adresse, Geräte- und Browsereigenschaften und Zeitpunkt des Zugriffs). Die IP-Adressen werden gekürzt oder (sofern sie genutzt werden, um LinkedIn-Mitglieder geräteübergreifend zu erreichen) gehasht (pseudonymisiert).

Rechtsgrundlage: Die Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt aufgrund Ihrer Einwilligung beim Cookie-Banner auf unserer Website. Sie können die Einwilligung jederzeit widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

Empfänger der Daten: Durch die Nutzung des Plugins des Dienstes LinkedIn von LinkedIn Ireland Unlimited Company („LinkedIn“), Wilton Plaza, Wilton Place, Dublin 2, Ireland, werden Daten an LinkedIn übertragen. Da sich der Hauptsitz von LinkedIn in den USA befindet, können Daten in die USA übermittelt werden. Das angemessene Schutzniveau für die Übermittlung der Daten in die USA ergibt sich aus Standardvertragsklauseln gemäß Art 46 DSGVO, die wir mit LinkedIn abgeschlossen haben.

Weitere Informationen: Weitere Informationen finden Sie diesbezüglich in der Datenschutzrichtlinie von LinkedIn

3.8. Newsletter Versand

Wenn Sie sich für unseren Newsletter angemeldet haben, dürfen wir Ihnen regelmäßig Informationen per Mail über uns und unser Leistungsangebot zukommen lassen. Wir verwenden für die Erstellung und Abwicklung des Versands der Newsletterinformationen die Software 1Tool der Körbler GmbH, die für uns als Auftragsverarbeiter tätig ist.

Sollten Sie von uns nicht mehr kontaktiert werden wollen, so können sie sich über den Abmeldelink im Newsletter selbst abmelden oder den Wunsch zur Abmeldung per E-Mail an [email protected] bekannt geben.

Rechtsgrundlage: Die Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt aufgrund Ihrer jederzeit widerruflichen Einwilligung. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

Empfänger der Daten: Die Körbler GmbH, Hofweg 1, 8435 Leitring, erhält nur Daten, die für den Newsletter Versand notwendig sind.

Speicherdauer: Ihre Daten werden bis zu Ihrem Widerruf gespeichert.

4. Datenverarbeitung im Rahmen des Geschäftsbetriebes:

4.1. Datenverarbeitung im Rahmen der Kontaktaufnahme:

Wenn Sie mit uns Kontakt aufnehmen, etwa per E-Mail oder telefonisch, verarbeiten wir Ihre Daten zur Bearbeitung der Anfrage und einer sich allfällig ergebenden Abwicklung.

Rechtsgrundlage der Verarbeitung: Die Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen bzw. zur Erfüllung eines Vertragsverhältnisses. Wenn Sie in keinem (vorvertraglichen) Vertragsverhältnis mit uns stehen und Ihr Anliegen nicht auf einen Vertragsabschluss abzielt, beruht die Verarbeitung auf unserem berechtigten Interesse, die Anfrage zu beantworten.

Empfänger der Daten: Eine Übermittlung dieser Daten erfolgt nur unter der Voraussetzung, dass die Übermittlung für die Anfragebeantwortung erforderlich ist.

Speicherdauer: Wir verarbeiten Ihre Daten solange dies für die Bearbeitung der Anfrage erforderlich ist und werden nach abgeschlossener Bearbeitung Ihre Anfrage löschen, sofern aufgrund eines Vertragsverhältnisses keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten bestehen.

4.2. Allgemeine Datenverarbeitung im Rahmen der Vermittlung

Wenn Sie unseren Service nutzen, verarbeiten wir Ihre Daten, um Ihre Anfrage zu bearbeiten, Ihren Bedarf zu ermitteln und Ihre Anfrage an eines unserer, von Ihnen ausgewählten, IT Partnerunternehmen zu übermitteln.

Weiters verarbeiten wir Ihre Daten zur Beantwortung von Fragen, die Sie im Zusammenhang mit der Vermittlung an uns richten, und für die formale Behandlung der von uns zu besorgenden Geschäftsfälle im Rahmen der Geschäftsbeziehung.

Rechtsgrundlage der Verarbeitung: Die Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt zur Erfüllung eines Vertragsverhältnisses bzw. beruht auf einer gesetzlichen Grundlage im Rahmen einer Geschäftsbeziehung (bzw. zur Abwicklung dieser).

Empfänger der Daten: Sofern eine Übermittlung Ihrer im jeweiligen Einzelfall relevanten Daten für die Erfüllung des Vertragsverhältnisses bzw. aufgrund einer gesetzlichen Grundlage erforderlich ist, erfolgt diese an folgende Empfängerkategorien:

  • Banken
  • Rechtsvertreter
  • Wirtschaftstreuhänder, Wirtschaftsprüfer und Steuerberater
  • Gerichte
  • Zuständige Verwaltungsbehörden
  • Inkassounternehmen
  • Fremdfinanzierer
  • Vertrags- und Geschäftspartner
  • Versicherungen
  • Statistik Österreich
  • Transportunternehmen
  • Lieferanten
  • Rechenzentrum als Auftragsverarbeiter

Speicherdauer: Wir verarbeiten Ihre Daten nur so lange, wie dies für die Erfüllung des Vertragsverhältnisses bzw. aufgrund der gesetzlichen Verpflichtungen (etwa nach den steuer- und unternehmensrechtlichen Aufbewahrungspflichten) erforderlich ist. In der Regel bewahren wir Daten sieben Jahre auf.

4.3. Kundenmanagement – Customer-Relationship-Management (CRM)

Wir sind stets bemüht, mit unseren Kunden eine hervorragende Geschäftsbeziehung zu führen. Deshalb verarbeiten Ihre Daten im Rahmen eines CRM Systems, um unsere Qualität zu gewährleisten und Kundenbeziehungen zu verbessern. Zu diesem Zweck dokumentieren wir Kunden- und Vertragsdaten, Beschwerden sowie Ihre Korrespondenzen mit unseren Mitarbeitern. Wir nutzen zu diesen Zwecken die CRM Software 1Tool der Körbler GmbH, die für uns als Auftragsverarbeiter tätig ist.

Rechtsgrundlage: Die Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt aufgrund unseres berechtigten Interesses, die kundenspezifische Kommunikation mit Ihnen zu verbessern.

Empfänger der Daten: Die Körbler GmbH, Hofweg 1, 8435 Leitring, erhält Daten, die im Rahmen des CRM Systems verarbeitet werden.

Speicherdauer: Wir speichern Ihre Daten für zwei Jahre.

4.4. Buchhaltung und Rechnungswesen

Wir verarbeiten Daten der Geschäftsbeziehung mit Kunden oder Lieferanten im Rahmen unserer Finanzbuchhaltung und des Rechnungswesens. Davon eingeschlossen sind Daten zur Budgetierung und der Kostenrechnung.

Rechtsgrundlage: Die Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt aufgrund der Erfüllung einer gesetzlichen Verpflichtung.

Empfänger der Daten: Sofern eine Übermittlung Ihrer im jeweiligen Einzelfall relevanten Daten aufgrund einer gesetzlichen Grundlage erforderlich ist, erfolgt diese an folgende Empfängerkategorien:

  • Vermieter von Räumlichkeiten für Veranstaltungen
  • Banken
  • Rechtsvertreter
  • Wirtschaftstreuhänder, Wirtschaftsprüfer und Steuerberater
  • Gerichte
  • Zuständige Verwaltungsbehörden
  • Vertrags- und Geschäftspartner
  • Versicherungen

Speicherdauer: Wir verarbeiten Ihre Daten so lange, wie dies aufgrund der gesetzlichen Verpflichtungen (etwa nach den steuer- und unternehmensrechtlichen Aufbewahrungspflichten) erforderlich ist. In der Regel bewahren wir Daten sieben Jahre auf.

5. Ihre Rechte

5.1. Recht auf Auskunft über die gespeicherten Daten gemäß Art 15 DSGVO

Sie haben das Recht Auskunft darüber zu verlangen, ob wir personenbezogene Daten von Ihnen verarbeiten. Ist dies der Fall, so haben Sie ein Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten sowie auf weitere mit der Verarbeitung zusammenhängende Informationen.

5.2. Recht auf Berichtigung unzutreffender Daten gemäß Art 16 DSGVO

Für den Fall, dass personenbezogene Daten, die wir über Sie verarbeiten, nicht (mehr) zutreffend oder unvollständig sind, können Sie eine Berichtigung und gegebenenfalls Vervollständigung dieser Daten verlangen.

5.3. Recht auf Löschung von Daten gemäß Art 17 DSGVO

Bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen können Sie die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen.

5.4. Recht auf Einschränkung von Daten gemäß Art 18 DSGVO

Bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen können Sie die Einschränkung der Verarbeitung der Sie betreffenden Daten verlangen.

5.5. Recht auf Datenübertragbarkeit gemäß Art 20 DSGVO

Bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen können Sie die Übertragung Ihrer Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format verlangen.

5.6. Recht auf Widerspruch gegen die unzumutbare Datenverarbeitung gemäß Art 21 DSGVO

Aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, können Sie jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden Daten, die wir aufgrund eines berechtigten Interesses gemäß Art 6 Abs 1 lit f DSGVO verarbeiten, Widerspruch einlegen.

5.7. Recht auf Widerruf der Einwilligung

Sofern die Verarbeitung aufgrund einer Einwilligungserklärung erfolgt, haben Sie die Möglichkeit, diese jederzeit zu widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird.

5.8. Recht auf Beschwerde bei der Datenschutzbehörde

Wenn Sie der Auffassung sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns gegen das geltende Datenschutzrecht verstößt oder Ihre datenschutzrechtlichen Ansprüche in einer anderen Weise verletzt worden sind, besteht die Möglichkeit, sich bei der zuständigen Aufsichtsbehörde (Österreichische Datenschutzbehörde) zu beschweren. Die Anschrift lautet:

Österreichische Datenschutzbehörde Barichgasse 40-42 1030 Wien Telefon: +43 1 52 152-0 E-Mail: [email protected]

6. Weitere Informationen

Die Daten, um deren Bereitstellung wir Sie ersuchen, benötigen wir für die Abwicklung und Erbringung unserer Dienstleistungen im Rahmen des Vertragsverhältnisses bzw. zur Leistung von Auskünften, um die Sie uns gebeten haben.

Wenn Sie die Daten nicht bereitstellen, können wir unsere Leistungen nicht erbringen.

Eine automatisierte Entscheidungsfindung einschließlich Profiling erfolgt nicht. Sollten wir Ihre personenbezogenen Daten für einen anderen Zweck verarbeiten als den, für den wir diese Daten erhoben haben, geben wir Ihnen diesen Umstand bekannt und informieren Sie über diesen anderen Zweck.